Vereinsgesicht

Vereinslogo erstellt Wm. Christoph PICHLER

Christoph Pichler ist Transportgruppenkommandant beim Österreichischen Bundesheer und befand sich nach der Alarmierung seiner Kompanie für mehrere Wochen im Coronaeinsatz an der österreichischen Staatsgrenze. Während seiner Zeit im Grenzdienst, weihte ihn sein Arbeitskollege C. Vesligay, erster Obmann des Vereins, in die Planungen rund um die Entstehung des Österreichischen Hilfskorps ein. Das Projekt hatte zum damaligem Zeitpunkt zwar weder Name noch Statut, doch die Idee eines ehrenamtlichen Hilfsvereins faszinierte und inspirierte den 23. jährigen Unteroffizier. C. Pichler bot seine Unterstützung an und startete trotz der einsatzbedingten Dauerbelastung mit seinem Wirken für das Korps. Er nutzte sein Wissen auf dem Gebiet des Grafikdesigns und gestaltete von Grund auf das repräsentative Gesicht des Vereins. Das Vereinslogo.

Sieben Monate später, nach erfolgter Gründung des Vereins, wurde ihm das Ehrenzeichen für Verdienste um das Österreichische Hilfskorps, als sichtbares Zeichen der Anerkennung verliehen.

Rede des Obmanns anlässlich der Verleihungsfeierlichkeiten

Eine Beschreibung des Logos finden Sie hier: Logo