Vorstand

Der Obmann (OB):

Christian Vesligay ist geborener Wiener und Unteroffizier beim Österreichischen Bundesheer. Seine Freizeit verbringt er am Liebsten in der Natur beim wandern und lesen. Der Gründer des Hilfskorps ist Hundebesitzer und leidenschaftlicher Sportschütze, weiters ist C. Vesligay ehrenamtlich im Seelsorgedienst des Helmuth-Zilk Pensionistenheims tätig. Der Wunsch, hilfsbedürftigen Menschen helfen zu wollen, war in ihm bereits früh verankert. Bereits mit Fünfzehn Jahren engagierte sich der zweimalige Schulsprecher des Militärrealgymnasiums Wiener Neustadt für verschiedenste Institutionen. Unter Anderem setze unser Obmann sich in seinem damaligen Amt, für humanitär, karitative Projekte der Caritas, der Österreichischen Lebensrettungsgesellschaft und der Militärseelsorge Österreichs ein. ,,Meine Aufgabe in der Funktion des Obmanns sehe ich darin, das Österreichische Hilfskorps zu einem flächendenkenden, zukunftsfähigen und stabilen Verein zu formen, um langfristig Menschen helfen zu können, die Hilfe am nötigsten brauchen.”

Der Bereichsleiter Finanz (BF):

Raphael Delipetar ist in der Bundeshauptstadt aufgewachsen und dort beruflich in der IT-Branche tätig. Der Leiter der Vereinsfinanzen ist einer der drei Gründerväter des Vereins und zählt neben Fahrrad fahren auch den Fußballsport zu seinen Hobbys. Er absolvierte nach seiner Matura den Grundwehrdienst in der Cyberabwehr des Heeres und gestaltete gemeinsam mit Christoph Klimes die Webside des Österreichsichen Hilfskorps. Während den Websidearbeiten, gewann unser Finanzleiter immer mehr gefallen nicht nur am Verein selbst, sondern auch am ehrenamtlichen Wirken für Bedürfte. Es dauerte daher nicht lange bis sich R. Delipetar für das Hilfskorps persönlich stark machte und die neue Herausforderung als Bereichsleiter Finanz annahm.

,,Ich bin davon überzeugt, dass das aktuelle Team, das Hilfskorps in eine gute Zukunft führen wird!”

Der Bereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit (BÖ):

Christoph Klimes ist DevOps Engineer bei der A1 Telekom Austria AG und wohnt in Wien. Mit seinem Job hat der Maturant sein Hobby zum Beruf gemacht, denn die Leidenschaft unseres Bereichsleiter für Öffentlichkeit ist der IT-Bereich. Kurz nach der Erstellung der Webside, beschloss C. Klimes, dass diese zu betreiben und den Verein als Bereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit nach außen zu repräsentieren, die richtige Aufgabe für ihn wäre. Er zählt gemeinsam mit C. Vesligay und R. Delipetar zu den Gründern des ÖHK. Seine Freizeit verbringt er mit seinen Freunden und seiner Lebensgefährtin, auch spielt er in einem Fußballverein der Kleinfeldliga. Desweiteren absolvierte er seinen Grundwehrdienst in der Cyberabwehr des Österreichischen Bundesheeres.

,,Eine Homepage ist die Visitenkarte eines Vereins. Je besser die Öffentlichkeitsarbeit, desto mehr Leute werden auf uns aufmerksam und unterstützen uns bei den Hilfsprojekten.”

Der Schriftführer (SF):

Stockerer Raphael besuchte die Hblva17 in der Rosensteingasse 1170 Wien. Nach Abschluss der fünfjährigen Schule, meldete er sich zu zwei Jahren freiwillig beim Bundesheer. Nach Abschluss seiner Dienstzeit und der Beförderung zum Korporal wechselte er das Ressort und begann seine Ausbildung im öffentlichem Sicherheitsdienst beim Bundesministerium für Inneres. Raphael Stockerer hat sich bereits als Jugendlicher, als Unterstützer der Caritas gemeldet und verfügt daher über einen Erfahrungsschatz, was die Durchführung von karitativen Vorhaben betrifft. Zu seinen Freizeitbeschäftigungen zählen neben Wanderungen, Fitnesstraining und Social Media, das pflegen von Freundschaften. R. Stockerer hat sich dazu bereit erklärt die Aufgabe des Schriftführers zu übernehmen und ist damit für die Social Media Kanäle des Hilfskorps und das Schreiben von Beiträgen zuständig.

Der Obmann Stellvertreter (OBStv):

Vorstandsfunktion derzeit nicht besetzt

Der Bereichsleiter für Cisleithanien (BC):

Vorstandsfunktion derzeit nicht besetzt

Der Bereichsleiter für Transleithanien (BT):

Vorstandsfunktion derzeit nicht besetzt